Schutt und Asche im Indie Ballermann

Die erste Veröffentlichung von Angelika 2.0 steht an. Am 28.11. wollen wir darum, zur Feier des Tages, den Kölner Indie-Ballermann Stereo Wonderland in Schutt und Asche legen. Mit eurer Hilfe werden wir die Götter des Punkrock anrufen. Es wird ein Club Méditerranée der Hemmungslosigkeit und des geschmacklichen Grenzwertes. Weltbilder werden zusammenbrechen, Stimmbänder kollabieren. Damit dann keiner sagen kann, er müsse nur dastehen und könne nichts mitsingen, hier die finale Albumfassung von „Du trinkst zuviel“ für Lau.

Als Support präsentieren wir einen schüchternen Jungspund, dessen erschreckendes Talent schon bald zu einer hysterischen Kette von Ereignissen führen könnte. Sein Name: NIL.

Eintritt ist 6 Euro, für 10 bekommt man die EP dazu. Pünktliches Erscheinen ist unabdingbar, der Einlass ist um 20:00 Uhr, um 20:30 geht es dann direkt los.

Ach ja, hier noch mal die EP deren Erscheinen gefeiert werden wird.

Und hier geht’s zum Stereo Wonderland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

.