Der Cocktail zur Band: Angelika Exzess

Gestern saß ich in einer mondänen Cocktailbar und labte mich an einer vorzüglich zubereiteten Bloody Mary. Da kam mir der Gedanke, dass unsere kleine Band unbedingt einen eigenen Drink braucht, „Angelika Exzess“ erschien mir als der ideale Name für ein solches Getränk.

Dieser Cocktail müsste definitiv in den Bandfarben Rot, Schwarz und Weiss gehalten sein und meiner Meinung nach tendenziell eher trocken, würzig und pikant oder herbe sein, und eher nicht süß und zuckrig, um glaubhaft den Angelika Style in die Welt der Geschmacksknospen überführen zu können.

Vielleicht gibt es ja unter den Lesern dieser Zeilen passionierte Barkeeper oder Cocktailspezialisten, die sich an die Kreation eines solch fancy rockenden Geniessergetränks heranwagen.

1 Gedanke zu „Der Cocktail zur Band: Angelika Exzess“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

.