Die neue Angelika Jukebox

Das ist zu hören:
Das komplette Album „Goldener Trash“ in der FINALEN FASSUNG, die EP „Was wollt ihr alle“ und der „Klassiker“ von 2003, das selbstbetitelte Debutalbum. (Das 2. Album „Alltag für Alle“ bleibt leider aussen vor, aus rechtlichen Gründen.)

Ihr könnt das ganze, komplette, motherfucking Geschreddere also streamen bis das Ohr pfeift. Ein paar Links zu freien Downloads gibt es auch.

Wenn ihr Tante Angelika supporten wollt oder einen bezaubernden Schmuck für eure Webseite braucht, könnt ihr den Player problemlos mit ein paar Klicks einbauen.

[aartikel]B001N2W8NG[/aartikel]

6 Gedanken zu „Die neue Angelika Jukebox“

  1. Pingback: PolkaRobot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

.