Der Plan

Meine Damen und Herren, hier mal in groben Schritten der Plan zum Angelika Albumrelease.

1. In wenigen Tagen offizieller Start der „Angelika Aktie“:
Fans und Investoren können sich für je 50 Euro Anteile am kommenden Album sichern und bekommen im Gegenzug 80% der Einnahmen der Verkäufe von CDs und Downloads sowie eine Kopie des Albums. Die Anzahl der „Aktien“ ist auf 500 limitiert. Mit dem eingesammelten Betrag von 25.000 Euro werden Herstellung und Promotionarbeit ermöglicht – alles ohne sich an eine Plattenfirma binden zu müssen. Soweit wir wissen hat bislang keine andere deutsche Band eine solche Aktion gestartet.
Wir reden gerade mit einem potentiellen Vertriebspartner der die Scheibe in die Läden bringen soll. Offizielles „Label“ wird Peng Musik sein welches ich ursprünglich für die Releases meiner anderen Band Planetakis gegründet have.

2. EP Release November / Dezember:
1 Song vom Album, 3-4 neue Songs, eventuell ein Remix. Die EP kommt in den Handel, die Einnahmen gehen ebenfalls zu 80% an die „Aktionäre“. Radio, Presse, Online und TV werden ausgiebig bemustert, dabei wird auch das kommende Album angekündigt. Die Frequenz der Liveauftritte erhöht sich.

3. Album „Goldener Trash“:
Release ist anvisiert für Januar / Februar 2009, eventuell zweite Single zum Albumrelease oder kurz davor. Das Album kommt über den Vertrieb in die Läden und wird bei iTunes und anderen Downloadshops erhältlich sein. Die Band geht auf Tour und präsentiert die Platte quer durch die Republik.

Im Moment feilen wir an einer Seite die das Shareholder Projekt detailiert beschreibt und auf der man sich direkt als „Aktionär“ anmelden kann. Die Seite wird in Kürze online sein. Ausserdem arbeite ich mit Hochdruck an neuen Songs für die EP, den finalen Mixen fürs Album sowie der Covergestaltung.

Ihr seht: da tut sich was im Hause Angelika.

15 Gedanken zu „Der Plan“

  1. Pingback: PolkaRobot
  2. Lieber Robert, wenn du noch einmal freien Eintritt zm ersten Berlin Konzert von Angelika 2.0 drauflegst, dann kaufe ich eine Aktie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

.