Lied 008: Platte für Platte



Quantcast

Verehrte Hörerinnen und Hörer, Leserinnen und Leser,

Diese Woche beleuchten wir mit dem Lied „Platte für Platte“ eine Facette aus der wunderbaren Welt der Prekarisierung.

In der Tat habe ich in der Not schon mal große Teile meiner Plattensammlung verkaufen müssen um meinen Kühlschrank zu füllen. Zum Glück ist das schon ziemlich lange her. Ich hatte mich leichtsinnigerweise von allen Scheiben getrennt die ich seinerzeit nicht für den Erhalt meiner musikgeschmacklichen Integrität unabdingbar hielt.

Nun ändern sich ja Vorlieben im Laufe der Jahre und zwischenzeitlich habe ich mir gezwungenermaßen viel von dem damals leichtsinnig verhökerten schwarzen Gold mit frischem Geld als Silberling neu besorgt. Manche dieser Platten sind allerdings nunmehr unmöglich zu kriegen und würden heute wohl bei Ebay ein stattliches Sümmchen einbringen.

Wir reden hier von einem Stapel gut erhaltener Punk und Wave Tonträger der späten 70er und frühen 80er Jahre, teilweise Sachen die mich in meiner musikalischen Sozialisation abgrundtief geprägt haben. Mannmannmann.

Mit anderen Worten könnte ich mir beim Gedanken an die verflossenen Schätze manchmal selber in den Arsch beissen. Das soll gefälligst mir (und vielleicht auch Euch) eine Lehre sein.




Platte für Platte

Hungerleider tun mir leid / Ich tu mir auch schon selber leid / Fette Zeiten waren schon / ziemlich gut gegen Depression / Hungerleider tun uns leid / Wir tun uns auch schon selber leid / Fette Zeiten waren schon / ziemlich gut gegen Depression /

Dann verkaufe ich zuletzt / die Plattensammlung und den Rest / und mach weiter so lang man mich lässt /Platte für Platte / Tag für Tag / Platte für Platte / Tag für Tag /

Ein Tennisarm regiert die Welt / Gesundheitsschädigung durch Geld / Morgen schreiben Sie mich krank / Wo bitte ist der Entertainmentschrank / Ein Tennisarm regiert die Welt / Gesundheitsschädigung durch Geld / Morgen schreiben Sie uns krank / Wo bitte ist der Entertainmentschrank /

Dann verkaufen wir zuletzt / den ganzen gottverdammten Rest / und machen weiter so lang man uns lässt / Platte für Platte / Tag für Tag / Platte für Platte / Tag für Tag /

2 Gedanken zu „Lied 008: Platte für Platte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

.