Lied 005: Lass uns tanzen


Angelika%20Express
Quantcast

Es ist von Zeit zur Zeit wichtig mal die Hosen fallen zu lassen und bei schwacher Beleuchtung und ein paar ausgesuchten Gitarrenakkorden melancholische Gefühle ironiefrei zum Ausdruck zu bringen.

Besonders eindrücklich gelingt dies oft im Gedenken an vergangene Amouren, insbesondere dem Augenblick wo sich alles dem Ende zu neigt und man zu zweit als letzte Amtshandlung einer scheidenden Liaison erkennen muss wie unausweichlich das Unausweichliche ist.

Solche zeitlupenhaften Momente sollten nicht durch Geplärre von Bass und Schlagzeug gestört werden, darum wurden diese Instrumente bei der Aufnahme von „Lass uns tanzen“ auch kurzerhand weggelassen.

Lass uns tanzen

In unserer Diskothek / spielt jetzt dieser alte Beat / Den wir so lange kennen / wie es uns als Partner gibt

Wenn wir uns beide jetzt / im Gegenlicht umeinander drehn / wissen wir wie es ist / sich manchmal wortlos zu verstehn

Lass uns tanzen / so lange es noch geht / Lass uns tanzen /es ist zwar zu spät / Denk nicht daran / komm und lass uns tanzen

Es ist so dunkel / ich kann deine Augen nicht mehr sehn / und ich weiss / das wir uns bald nicht mehr verstehn

Was wird aus uns werden / wenn wir später unsrer Wege gehn? / Wer werden die andern sein / um die wir uns dann drehn?

3 Gedanken zu „Lied 005: Lass uns tanzen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

.