Blog

Bild 001

Heute Nachmittag habe ich ein Photoshooting verpasst bekommen und zwar von niemand geringerem als meiner Planetakis Bandkollegin Jenny. (Sie kann also nicht nur 1a singen, auch das Fotografieren gehört zu ihren Talenten.) Ort des Geschehens: Köln-Deutz, Parkplatz nähe Gebäude 9. Ich habe dort kurzfristig mentale Superkräfte entwickelt und konnte mich mehrere Minuten in dieser Pose in der Luft halten.

Angelika Express aktuelles Pressefoto

(Wer das Bild in echt hoher Auflösung braucht kann es hier herunterladen.)

Lied 001: „Was wollt ihr alle?“


Angelika%20Express
Quantcast

So, hier nun also das erste neue Angelika Lied seit 2004. Links seht ihr einen Player, da könnt ihr den Song anhören und runterladen.

Und worum geht’s? Ein Lied über die Begegnung von abgefuckter Laune und unbändigem Feierzwang, wenn die giftigen Neonfarben der NuRave Kids sich in grelles Grau verwandeln.

Kommt bei mir selbst zum Glück nicht so oft vor, beobachte ich jedoch des öfteren bei diversen Nachteulen mit Quartalsdepression. Nach dem Motto:
„Man könnte ja einfach zu Hause bleiben und Elliott Smith hören… Aber so kann man sich wenigstens über den verdammten Dj aufregen und die ganzen Nightlive-Spinner mit ihrer ekelhaft guten Laune.“

Einige Leute denen ich den Song vorspielte haben übrigens angemerkt daß er sie etwas an meine andere Band erinnern würde. Kann ich zumindest musikalisch schwer nachvollziehen. Andererseits haben diese Leute vielleicht inhaltlich recht, denn die Lieder von Planetakis handeln ja auch oft vom Leben in der Disco. Da habe ich anscheinend mein Thema gefunden – dabei gehe ich laut meiner persönlichen Statistik öfter in Bars als in Diskotheken.

Was wollt ihr alle?

Die Jahre sind zu kurz / Die Hose ist zu kurz / Das Bier hat keinen Zitsch / Die Musik ist Kitsch / Du brauchst nicht so zu schrein / Ich versteh kein Wort / Am Bahnhof gibt’s die letzte Pizza im Ort

Schlagwortopfer grün und blau / Tatort Party grell und grau / TV People ganz privat / Die paar Jahre zahlt der Staat

Was was was / Was wollt Ihr alle? / Was was was / Was wollt Ihr alle?

Was wollt Ihr alle aufm Dancefloor? / Was wollt Ihr alle in der Discothek heut nacht? / Was wollt Ihr alle aufm Dancefloor? / Wo ist der DJ? / Wo ist der DJ hin?

Ich sitze in der U-Bahn / und ärgere mich grün / Keine Chips keine Schokolade / Unten in der Nacht / Draußen vor dem Fenster / Mach mal Halt / Ich springe aus dem Fenster

Ich springe aus dem Anzug / Wer steht da auf der Leiter? / Ansteher Türsteher / stehen auf der Leitung / Herr Nachbar Herr Nachbar / Wer steht da auf der Leiter? / Da steh ich nich drauf / So geht das nicht weiter

Angelika ist wieder da

Sehr verehrte Damen und Herren!

Nach mehrjähriger Pause ist es nun wieder soweit: Angelika Express ist erneut am Start.

Diesmal jedoch unter etwas anderen Vorzeichen. Nachdem meine beiden ehemaligen Bandkollegen Jens und Alex 2005 eigene Wege gingen und ich selbst mich hauptsächlich mit Elektronischer Popmusik beschäftigt habe hat mich um den Jahreswechsel wieder dieses spezielle, dringliche Mitteilungbedürnis erfasst welches als einzige mögliche Ausdrucksform den Angelika-Style zulässt.

Folgender Plan tauchte dann vor meinen Augen auf:

1. Erstmal auf eigene Faust meine neuen Angelika Lieder einpielen und produzieren
2. Auf die althergebrachte Routine von Plattenvertrag, Albumrelease und Promokarussell scheissen
3. Statt dessen in wöchentlichem Rythmus neue Songs zum freien Download ins Netz stellen
4. Nach einiger Zeit eine Liveband aufstellen und auf Tour gehen

Das ist also der Plan – und der wird ab sofort umgesetzt!

Cheers,

Robert Drakogiannakis.

.