Neuer Track: „Hey Rudi“

Hier eine brrrrrandneue Aufnahme aus dem Angelika Studio, in fortgeschrittenem Zustand, basierend auf der Songskizze „Hey Trottel“ vom Januar. Der Song wird jedoch nicht Teil der „Hände hoch“-EP sein, sondern ist ein Vorbote des kommenden Albums.

<a href="http://angelikaexpress.bandcamp.com/track/hey-rudi">Hey Rudi by Angelika Express</a>

Tja, aus dem „Trottel“ der Songskizze ist nun „Rudi“ geworden. Eine zwar als „Typ wie Du und ich“ titulierte, aber doch absolut chaotische und vieldeutige Persönlichkeit, die dringend ihren Weg in den Angelika-Kosmos finden musste. Gut möglich, dass Rudi noch weitere Abenteuer in Liedform bestehen wird, vielleicht trifft er sogar bald auf höchst dramatische Weise mit einem gewissen Paul zusammen.

Lyrics:
hey rudi
so geht das doch nicht weiter
kaum bist du auf der tanzfläche
schon bist du verletzt

hey rudi
du bist zwar sehr sympathisch
doch es gibt in der gesellschaft
keinen platz für dich

keine ahnung von der wirtschaft
keine hand für frauen
hoffnungslos mit dir was aufzubauen

oder bist du schlau
oder bist du schlau
eine unvorstellbar ausgekochte sau

hey rudi
bleib doch mal zuhause
(bitte geh nicht raus)
kaum bist du aus der tür
bist liegst schon im krankenhaus

hey rrrrrrrudolph
geh bitte nicht zur arbeit
(bleib zuhaus zuhaus)
der dicke arbeitgeber
kriegt einen infarkt

Achtung: Köln Konzert jetzt am 16.04. im ARTheater

Flyer: Angelika Express, Nachlader, Phonoboy Konzert, Köln, 16.04.2010, Artheater
Das Köln Konzert mit Nachlader und Phonoboy findet jetzt am Freitag, den 16.04. im ARTheater statt (und nicht am 06.04. im Gebäude 9 wie ursprünglich angekündigt.)

Für sozialistische 7 Euro seht ihr also 3 heiße Bands und habt außerdem freien Eintritt zur nachfolgenden POLYGAME Party.

Wichtig, sonst verpasst ihr das Konzert: FRÜH KOMMEN! Einlass ist um 19:30 Uhr, Beginn superpünktlich um 20:00 Uhr.


Zur Feier des Tages, hier der Mittschnitt von „Pornographie“ live in Köln, seinerzeit zur Eröffnung der c/o pop.

Angelika Express – Pornographie (live @ c/o pop) from Angelika Express on Vimeo.

Trag dich für unser neues Newsletter ein, bekomme „Hände Hoch“ als freien Download

newsletter
(Foto: caratello via Flickr)

Bislang gab es manche Wege in Sachen Angelika auf dem laufenden zu bleiben: Den Besuch unserer Webseite, Blog-updates per Email und RSS, Facebook, Twitter, YouTube…

Nun gibt es bei uns endlich auch die wunderbar altmodische Institution des Newsletter-Verteilers. In unregelmäßigen Abständen werden wir über diesen Weg über unsere Aktivitäten informieren und Euch mit Schmankerln wie exklusiven Downloads verwöhnen, die auf der Website oder sonstwo nicht zu haben sind.

Wer sich jetzt einträgt, bekommt als Dankeschön unsere brandneue Aufnahme „Hände hoch!“ von der kommenden EP als freien Download geschenkt. Also nix wie los!

Es empfiehlt sich übrigens, beim Anmelden zusätzlich die Postleitzahl anzugeben, dann können wir Euch gezielt informieren, falls in eurer Gegend Angelika-Aktionen am Start sind.

Anmerkung:
Wer dies hier als Email liest, hat nur den Newsfeed unserer Webseite abboniert, aber nicht unser Newsletter. Bitte nicht verwechseln!