Hören Sie den Unterschied? Die 3 Versionen der ANGELIKA BOX


Direktlink zum Player

Anhand des Songs „Technisch ist das alles kein Problem“ demonstrieren wir jetzt mal das Konzept der ANGELIKA BOX, welches bekanntlich 3 grundverschiedene Versionen des kommenden Albums „Die feine englische Art“ enthält.

Die Standarversion auf CD repräsentiert das Album in seiner Reinform im typischen Angelika-Sound. Diese Fassung wird auch regulär im Herbst in den Handel kommen.

Die Songwriterversion auf 12″-Vinyl frönt hingegen der popmusikalischen Tiefenentspannung. Hier geht es mal nicht um Punk-Power und Energie, sondern darum die Songs vom gewohnten Soundgewand zu befreien und mehr für sich stehen zu lassen, manchmal unplugged mit wenigen akkustischen Instrumenten, manchmal nur Acapella oder von elekronischen Elementen begleitet. Diese überfeinerte, mädchenmusikalische Interpretation des Albums bekommt den schönen Titel „Die feine französische Art“.

Die völlig abgewrackte Adrenalinversion auf Musikkassette titelt hingegen „Die feine griechische Art“ und gibt alles in Sachen roher, fieser Energie. Die einst poppigen Albumsongs werden hier in schnellem Tempo und hoher Lautheit bis zur extremen Verzerrung gnadenlos heruntergewirtschaftet, was natürlich auf Tape erst richtig schön zur Geltung kommt. Uff!

Die Angelika Box kann zur Zeit noch für EUR 56,- vorbestellt werden (später 80,-). Mehr Infos hier.

3 Gedanken zu „Hören Sie den Unterschied? Die 3 Versionen der ANGELIKA BOX“

  1. Die MC Version ist die die coolste! Generell ein geiles Konzept, mit den drei Versionen. Ich hab mir extra wieder ein Tape Deck besorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

.